Mittwoch, 31. August 2011

Königsberger Klopse nach Mamas Art mit Kartoffelpü

So macht sie meine Mama immer für mich und sooo lieebe Ich sie .
Königsberger Klopse sind ein Traum ;o)
Schon in meiner Kindheit haben mein Bruder und Ich uns gefreut wenn´s Königsberger Klopse nach Mama´s Art gab .
Ich kann mich noch gut erinnern das mein Bruder immer das Pü zu einem Berg aufgetürmt hat und mit der Gabel rundherum eine Straße zog, dann kam der Klops ganz oben drauf und die Soße wurde vorsichtig über den Klops gegossen so das sie die Straße runterlief .
Noch heute bestelle Ich mir immer gerne die Klopse bei meiner Mama, heute bin Ich selbst Mama und was denkt ihr isst mein Töchterlein genauso gerne wie ICH ... JA ... Königsberger Klops nach Oma´s Art von de Mama gekocht .
Egal was für ein Wetter ist ... das kann immer gegessen werden .
Drum gibt´s heute auch die Klopse ohne Schnick Schnack ... einfach so wie sie gehören ohne Dekoschischi.

Und wer jetzt denkt ... ach ja Königsberger Klopse das 101 Rezept, das Übliche ... der irrt ... einfach mal lesen oder besser noch ausprobieren ... Ich sage Euch so kennt Ihr das nicht .

Und so wird es gemacht :

Zutaten für 4 Personen :

Teigmasse für die Klöße :
500 g gem. Hackfleisch
1 Ei oder 100 g Schmand
2 kleingewürfelte Zwiebeln
2 EL Petersilie,etwas Maggikraut
1 eingeweichtes, altbackenes Brötchen
2 TL mittelscharfen Senf
Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Maggi
Sauce :
40 g Butter
3 EL Mehl
2 TL Zucker + / -
ein guter Schuss Melforessig
3-4 TL Piment + / -
Pfeffer aus der Mühle , Salz
1,5 l Brühe + / -

Zubereitungsschritte :

Zuerst das Hackfleisch in eine Schüssel geben, dann alle Zutaten dazu und in der Küchenmaschine vermengen und gut ab schmecken . Aus der Masse Klöße formen und bei Seite stellen .

Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen, dann das Mehl dazugeben etwas an bräunen und mit der Brühe aufgießen und gut durchrühren das sich keine Klumpen bilden . Die Sauce sollte nicht zu dünn und nicht zu dick sein .

Jetzt kommt der Piment,Pfeffer, Salz, Zucker und Melforesig dazu gut durchrühren und ab schmecken die Sauce sollte kräftig nach Piment schmecken, aber nicht vorschmecken .

Nun kommen die vorbereiteten Klöße zur Sauce, diese nun bei mittlerer Hitze 45 Min. ziehen lassen, aber nicht kochen .

In der Zwischenzeit bereite Ich ein Kartoffelpüree vor, das Ich zu den Königsberger Klopse reiche .

Wenn die Klöße durchgezogen haben, die Sauce nochmals ab schmecken .

Auf die Tellermitte mache ich einen großen Klecks Kartoffelpü dann den Kloß darauf und viel Sauce, so schmeckts mir am Besten .

Ich wünsche Euch viel Spass beim nachkochen ;o)

INFO :
Wer mag kann noch Kapern in die Sauce geben ... Ich mag die nicht also fehlen sie hier auch ;o)




Dienstag, 30. August 2011

Knusprige Curryschnitzel ~ Camembert mit Fruchttrio


Zutaten für 4 Portion:
4 Hähnchenbrustfilets
Sri Lanka Curry Gewürz
Pfeffer , Salz
2 Eier
etwas Milch
Paniermehl
Camembert
Wildpreiselbeeren
Quittenkompott
Chili Kirsch Sauce

Zubereitungsschritte :

Die Hähnchenbrust abwaschen, trockentupfen und 3 x durchschneiden, das gleichmäßige Scheiben entstehen . Für die Erwachsenen bleiben die Stücke so für die Kid´s einfach mehrfach teilen .

Die Hähnchenstücke mit Pfeffer, Salz und Sri Lanka Curry Gewürz würzen . Die Eier mit der Milch verrühren und in einen nicht zu tiefen Teller gießen und einen tiefen Teller mit Paniermehl befüllen .

Das Fleisch beidseitig durch das Ei-Milchgemisch ziehen und dann mit Paniermehl panieren und fest andrücken, Schnitzel hochnehmen und das überschüssige Paniermehl abfallen lassen .

Die Schnitzel und Nuggets in einer Pfanne mit Öl oder Butterschmalz goldbraun braten lassen.

Die Schnitzel in eine Auflaufform legen und mit je einer Scheibe Camembert belegen und kurz im Ofen gratinieren lassen . Die Schnitzel auf dem Teller anrichten und mit Wildpreiselbeeren dekorieren, dazu kommt noch Quittenkompott und Chili Kirsch Sauce und frisches Baguette .


Und für´s liebe Kind ... Currynuggets ohne Käseeee

Montag, 29. August 2011

Spaghetti mit Tomatensauce und Zucchinichips

Zutaten für 4 Portion:
400 g Spaghetti
1 kg Romatomaten
1-2 Schalotte
1 Knobi
1 TL braunen Zucker
Crema di Balsamico
Salz , Pfeffer , Cayennepfeffer
Kräuter de Provence
Olivenöl nativ
1 gr. Zucchini
Mehl
Parmesanhobel

Zubereitungsschritte :

Zuerst Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und ein Wasserbad mit Eiswürfeln vorbereiten . Anschl. die Tomaten schon mal vom Strunk aus nach unten mit einem Messer viermal einritzen. Sobald das Wasser kocht, die Tomaten für kurze Zeit hineinlegen und danach gleich ins Eiswürfelbad legen.Jetzt lässt sich die Haut leicht entfernen, sollte es jedoch nicht so leicht gehen, die Tomaten einfach noch mal ins kochende Wasser legen.

Wenn die Haut ab ist, den Strunk entfernen und dann grob hacken. Schalotten und Knoblauch schälen und ebenfalls hacken. In einem Topf Olivenöl heiß werden lassen, die Schalotten und den Knoblauch darin an schwitzen, danach den Zucker dazugeben , sobald dieser sich leicht aufgelöst hat, mit Crema di Balsamico ablöschen. Danach die Tomatenwürfel hineingeben.

Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer und Kräuter de Provence würzen und eine ½ Std. köcheln lassen. Wer möchte kann die Sauce auch pürieren .

Die Zucchini waschen, putzen und in 1cm dicke Scheiben schneiden, anschl. von beiden Seiten in Mehl wenden, pfeffern und salzen und in Olivenöl ausbacken . Danach auf Küchenkrepp entfetten und im Backofen warm halten.

Die Nudeln al Dente kochen, auf dem Teller anrichten mit Sauce übergießen und ein paar Zucchinichips darauf verteilen und mit Parmesanhobeln bestreuen .

Tipp :
Zucchinichips hat man schnell zubereitet, dazu einen leckeren Frischkäsedip reichen und schon hat man eine kl. Vorspeise gezaubert oder die Chips als Deko auf eine Zucchinisuppe geben . Gesunde Abwechslung zu normalen Chips .

                                      


Sonntag, 28. August 2011

Mandarinen ~ Cocosnussecken



Heute ist mal wieder einer der Sonntage die soooooo langweilig sind, Formel 1 läuft im Fernsehen, was mich aber soooooo garnicht interessiert, die Wäsche flattert im Garten, die Bügelwäsche hab ich auch schon erledigt ... was soll Ich nur machen ?
Spazieren gehen ? Neee ... keine Lust ... alleine viel zu öde .
Gehe ich doch lieber in die Küche und backe einen Kuchen, da mach ich wenigstens was produktives ;o) und überrasche meine Familie damit .
Gesagt ... getan ... das Ergebnis ist echt lecker geworden, hab schon mal vorab genascht ;o)
So, nun decke Ich mal die Kaffeetafel, koche Café und mache mir einen Kakao ... dann kann´s losgehen .
Bye,bye ... Ich wünsche Euch allen einen schööööönen Sonntag.

Zutaten für 1 rechteckiges Backblech :
Teig :
400 g Butter
350 g Zucker
2 EL selbstgemachter Vanillezucker
600 g Mehl
200 g angeröstete Cocosraspeln
100 g Speisestärke
6 Eier
2 Pck. Backpulver
2 Dosen Mandarinen
zusammen 300 ml Saft v. den Mandarinen + Selters
400 ml Batida de Coco



 Zubereitungsschritte :

Teig:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier cremig schlagen. Als nächstes Backpulver, Mehl und Speisestärke mischen und dazu rühren. Nach und nach Saft - Seltersmischung , Batida hinzugießen , dann die Mandarinen und zum Schluss die angerösteten Cocosraspeln unterheben.

Die Fettpfanne mit etwas Wasser befeuchten , Backpapier darauflegen , festdrücken und dann den Teig darauf ausstreichen .

Backzeit :
Bei 180 °C Umluft gute 30-40 Min.

Wenn der Kuchen aus dem Ofen und abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen oder mit weisser Schokolade überziehen.











Samstag, 27. August 2011

Apfelkuchenecken mit Zimt & Krokant

                  
                    Zutaten für 1 rechteckiges Backblech :
   Teig :
250 g Butter
4 Eier
1 Pck. Vanillezucker
250 g Zucker
300 g Mehl
1 EL Zimt + / -
1 Pck. Backpulver
6 EL Rum
100 g gehackte Vollmilchschokolade
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Krokant
4-5 geriebene Äpfel
etwas Zitronensaft
Deko :
50 g Weisse Kuvertüre
50 g Vollmilch - Kuvertüre



Vorbereitung :
Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen und auf der Reibe fein raspeln und mit etwas Zitronensaft u. Rum beträufeln und kurz durchziehen lassen.

Teig :
Butter schaumig rühren und nach und nach den Zucker, Vanillezucker und die Eier zugeben. So lange rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über den Teig sieben. Die gehackte Schokolade , Nüsse , Krokant und Zimt dazugeben. Dann die Äpfel mit dem Rum dazugeben und unterheben.

Vorheizen :
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Tipp :
Das Backblech mit etwas Wasser befeuchten um das Backpapier damit fixieren zu können .

Den Teig in die Mitte des Backbleches gießen und gleichmäßig verteilen und glattstreichen .

Backzeit :
Bei 180 °C 35-40 Min.

Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen und dann in Ecken schneiden .

Deko :
Die beiden Kuvertüren jeweils erhitzen und dann den Pinsel darin eintauchen und ganz fix über den Ecken schütteln , so ergibt sich das Muster siehe Bilder .

Abwandlung :
Den Kuchen kann man auch mit Birnen machen und die Deko einfach durch Puderzucker oder 
Kuchenglasur ersetzen .

Freitag, 26. August 2011

Bolognese ~ Gewürzmischung


Für Hackfleischgerichte, Suppen, mediteranes Gemüse, Saucen uvm. ...

Zutaten :
 2 EL Salz
 1 EL Knoblauchsalz
 1 TL Kreuzkümmel + / -
 1EL Paprika edelsüß + / -
 1 TL Thymian + / -
 1 TL Rosmarin + / -
 1 TL Oregano + / -
 1/2 TL Lavendelblüten
 1 TL rotes Chilipulver + / -
 1/4 TL Zimt + / -
 1 TL gem. Koriander + / -
 1/2 TL Cayenne Pfeffer
 1/4 TL Salbei
 1 getr. Chilischote
 6 getr. Tomaten

Zubereitungsschritte :

Die Gewürze, getr. Tomaten und die Kräuter in einen Mixer geben und gut durchmixen, anschl. in ein Glas abfüllen und gut verschließen.

TIPP :
Die Gewürzmischung immer erst 10 Min. vor Ende der Garzeit hinzugeben. = Niemals am Anfang ! =

Info :
Ich schreibe hinter die Gewürzangabe + / - so kann jeder für sich entscheiden, wieviel er davon in die Gewürzmischung gibt, manch einer mag den einen Geschmack mehr u. dafür den anderen etwas weniger, also probiert es einfach mal aus, viel schiefgehen kann nicht ;o)

Geschenke aus der Küche schön verpackt ein Hit ;o)

Donnerstag, 25. August 2011

Lemongras ~ Rosmarin ~ Salz


Für Fischgerichte aller Art & Geflügel ...

Zutaten :
80 g Fleur de Sel
3-4 Zweige frisches Rosmarin + / -
1 kl. Stiel Lemongras + / -
Abrieb einer Limette
   1-2 EL schwarze Pfefferkörner

Zubereitungsschritte :

Zuerst hacke ich das frische Rosmarin, dann das schneide ich das Lemongras grob zusammen . Die Bio - Limette reibe ich ganz fein .

In den Mixer gebe ich das Fleur de Sel, das Lemongras, das Rosmarin und den Abrieb der Limette und mixe alles sehr fein . Anschl. lege ich es noch zum trocknen auf ein Backblech .

Anschl. in Gläser abfüllen und gut verschließen .

Das Gewürz und Olivenöl mischen und vor dem Grillen den Fisch oder das Geflügel damit einreiben oder Garnelen darin marinieren .

Info :
Ich schreibe hinter die Gewürzangabe + / - so kann jeder für sich entscheiden, wie viel er davon in die Gewürzmischung gibt, manch einer mag den einen Geschmack mehr u. dafür den anderen etwas weniger, also probiert es einfach mal aus, viel schiefgehen kann nicht ;o)

Mittwoch, 24. August 2011

Provencalisches Kräuterblütensalz " Sinnliche Genüsse "


Gewürzmischung für Geflügel, Fisch, Lamm, Frischkäse-Aufstriche, Gemüseuvm. ...

Zutaten  :
 50 g grobes Meersalz
 2 EL schwarze Pfefferkörner + / -
 1 TL getr. Chili + / -
 1 TL Wacholderbeeren + / -
 1 TL getr. Oregano + / -
 1 TL Rosenpaprika + / -
 1 TL Koriandersamen + / -
 6-8 getr. Thymianblüten + / -
 4 getr. Lavendelblüten + / -
 3 getr. Salbeiblätter
 Abrieb einer Zitrone
 1 g Safranfäden


Zubereitungsschritte :

Pfefferkörner, Koriandersamen, Chili und Wachholderbeeren im Mörser grob reiben .

Das grobe Meersalz mit allen Gewürzen im Mixer gut durchmixen, aber nicht zu fein .
In Gläser abfüllen und gut verschließen .

Tipp 1 :
Bei längeren Garzeiten erst 15 Minuten vor Ende auf das Gericht streuen.

Tipp 2 : Grillen :
Das Gewürz zusammen mit Olivenöl als leckere Marinade für dein Grillfleisch .

Info :
Ich schreibe hinter die Gewürzangabe + / - so kann jeder für sich entscheiden, wie viel er davon in die Gewürzmischung gibt, manch einer mag den einen Geschmack mehr u. dafür den anderen etwas weniger, also probiert es einfach mal aus, viel schiefgehen kann nicht ;o)

Dienstag, 23. August 2011

BBQ ~ Grillgewürz


Gewürzmischung für Rind-, Geflügel-, Lamm- und Schweinefleisch, ideal zum Braten und Grillen.

Zutaten :
40 g feines Meersalz
15 g gem. schwarzer Pfeffer
15 g gem. Paprika scharf + / -
10 g Hickory-Rauchsalz + / -
8 g Zwiebelnpulver + / -
8 g Knoblauchpulver + / -
8 g gem. Koriander + / -
8 g Chiliflocken + / -
6 g Tomatenflocken + / -
4 g gem. Kreuzkümmel + / -
4 g Senfmehl + / -
etwas Oregano, Basilikum u. Thymian
und wer möchte Majoran

Zubereitungsschritte :

Alle Zutaten in den Mixer geben und ordentlich durchmixen , anschl. in Gläser abfüllen und gut verschließen.

Tipp:
Rohes Grillfleisch mit der Gewürzmischung und Öl einreiben und vor dem Garen mind. 2 - 3 Std. im Kühlschrank einwirken lassen.


Tipp 2 :
Die Gewürzmischung in Ketchup einrühren und darin das Grillfleisch marinieren .

Tipp 3 :
Man kann auch Grillgemüse damit würzen.


 Geschenke aus der Küche schön verpackt ein Hit


Info :
Ich schreibe hinter die Gewürzangabe + / - so kann jeder für sich entscheiden, wie viel er davon in die Gewürzmischung gibt, manch einer mag den einen Geschmack mehr u. dafür den anderen etwas weniger, also probiert es einfach mal aus, viel schiefgehen kann nicht ;o)

Montag, 22. August 2011

Nuss ~ Früchtebrot

Eine geniale Beilage zu Käse 


Käseliebhaber aufgepasst ... hier gibt´s was zu futtern ;o)

Blog-Event LXXI - Rezepte mit N (Einsendeschluss 15. September 2011)


Beim stöbern in diversen Blog´s ist mir gleich das neue Event bei Zorra  1X umrühren bitte aufgefallen .
Astrid von Arthus Tochter Kocht  sucht gaaaaaaanz verzweifelt ein " N " ... natürlich Rezepte mit N, mit nem N ist eine echte Herausforderung ... aber Nix is unmöglich ;o)





Bei "N" viel mir doch gleich mein Lieblingsbrot ein ~ Nuss ~ Früchtebrot ~



Hier mein Beitrag ...


Zutaten für 1 Brot :


300 g Mehl
1/2 TL Salz
180 ml Wasser
15 g Hefe
Mischung aus Früchten u. Nuss:

200 g gedörrte Birnen
100 g getrocknete Pflaumen
100 g getrocknete Feigen
2 EL Walnüsse, gehackt
2 EL Haselnüsse, gehackt
50 g helle Sultaninen
40 g Zucker
100 ml Williamsschnaps
1 Prise Zimt, 1 Prise Anis 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Salz
Puderzucker und wenig Wasser




Zubereitungsschritte :


Früchte-Nuss-Mischung : Alle Früchte hacken, mit den restlichen Zutaten vermischen und 24 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Am nächsten Tag den Brotteig machen . Dazu alle Zutaten vermischen, zu einem elastischen Teig verkneten und in einer Schüssel zugedeckt um das Doppelte an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Den Teig mit der Früchte-Nuss-Mischung vermischen. Mit nasse Händen einen länglichen Brotlaib formen, auf ein bebuttertes Blech setzen und im auf 170 °C vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten backen. Noch heiss mit der Puderzucker-Wasser-Mischung bepinseln. So entsteht ein schöner Glanz. Auskühlen lassen.

TIPP : Brot in dünne Scheiben schneiden und ganz dünn Butter draufstreichen und mit Tête-de-Moine-Rosetten dekorativ darauf anrichten und mit wenig Pfeffer übermahlen. Das Ganze kann man als Fingerfood zum Büffet reichen.








Sonntag, 21. August 2011

Rahmkuchen mit Mirabellen


Zutaten für 12 Stücke :
Boden:

100 g Butter

100 g Zucker

1 Pck. Bourbon Vanillezucker

200 g Mehl

1 Teel. Backpulver

2 Eier

800 g +/- Mirabellen
Guss:

1 Becher Sahne

2 Becher Schmand

250 g Sahnequark

150 g Zucker

1 Pck. Bourbon Vanillezucker

1 Pck. Sahnepuddingpulver

2 Eier

Zubereitungsschritte :


Allen Zutaten für den Boden in einer Schüssel mit den Händen zusammenkneten und in eine gebutterte Springform drücken. Mit den Fingern einen kleinen Rand an drücken, so gut es geht. Darauf achten, dass der Boden am Rand nicht zu dick wird. 
Schön gleichmäßig arbeiten !

Teigoberfläche mit einer Gabel leicht einstechen und evtl. mit Zwieback- oder Semmelbrösel bestreuen . Anschl. die Mirabellen waschen, ensteinen und auf dem Boden verteilen.

Guss :
Dazu alle Zutaten in eine Rührschüssel füllen und mit dem Rührgerät verquirlen und auf den Obstbelag gießen.

Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 165 ° C ca. 60 Min. backen. Ober-Unterhitze entsprechend höher und evtl. 10 Min. länger. 

Tipp : 
 Abdecken falls er zu sehr bräunt.

INFO :
Nach dem Backen den Kuchen noch 1/4 Std. im ausgeschalteten Backofen stehen lassen . Anschl. mind. 3-4 Std. auskühlen lassen . Der Kuchen schmeckt frisch wie gekühlt superlecker und hält sich gut 3 Tage.

Samstag, 20. August 2011

Eingelegte Schnitzel in Lauch - Steinpilzsauce


Diese leckeren Schnitzelchen habe Ich mal zur Probe gekocht für meinen Geburtstag, wenn viele Gäste kommen mache ich gerne mal was im Backofen ... was schnell geht und mich nicht in der Küche aufhält .
Wenn man sich schon Gäste einlädt dann sollte man auch Zeit mit Ihnen verbringen und dieses Gericht lässt sich optimal vorbereiten .
Dazu noch einige schöne frische Salate und verschiedene Brotsorten ... und die Party kann Los gehen .
Jetzt muss ich mir nur noch ein paar Gedanken zu der Vorspeise machen und dem Dessert ... dann steht die Planung ... ;o)

So funktioniert´s :

Zutaten für 6 Portionen :
6 Schweinerückensteaks
1 - 2 Steinpilze
300 g Champignons
2 Stiele Lauch
300 g Creme fraiche
200 ml Sahne
Herbaria : Trüffelglück, Bio-Feinschmecker Gewürz
Grana Padano Parmesan
Mozzarella
Pfeffer, Salz
Butter zum Anbraten
Cocktailtomaten

Zubereitungsschritte :


Fleisch waschen, trockentupfen von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und in eine Auflaufform legen .

Die Pilze putzen, halbieren und in Scheiben schneiden . Lauch putzen, waschen, halbieren und in Ringe schneiden .

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lauch und die Pilze darin an dünsten , anschl. über den Schnitzeln verteilen .

In eine Schüssel geb ich nun Creme fraiche, Sahne, Grana Padano und ordentlich Trüffelglück, Bio-Feinschmecker Gewürz, danach die Sauce probieren ggf. noch etwas Trüffelglück dazugeben und dann mit Pfeffer und Salz ab schmecken .

Die Sauce über die Schnitzel-Pilz-Lauchmasse gießen verteilen und mit halbierten Cocktailtomaten garnieren und gewürfelter Mozzarella darauf verteilen . Das Ganze in Alufolie einpacken und für 24 h in den Kühlschrank stellen .


Am nächsten Tag im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C 50-60 Min. garen . Dazu gibt es frisches Bauernbrot oder Baguette . Wer mag kann auch Spätzle dazu essen.

TIPP :
Anstatt Schweinefleisch kann man auch Puten ,- oder Hähnchenfleisch verwenden.

TIPP 2 :
Das Ganze kann man anstatt mit Mozzarella auch mit geriebenem Käse deiner Wahl überbacken .

Info :
Das Rezept wird im Original mit 2 Pck. Jägersauce gemacht, das veraarbeite Ich aber nicht .



                                          

Freitag, 19. August 2011

Spitzkohlstrudel


Zutaten für 4 Portion:
1 Pck. Strudelteig
1 kl. Spitzkohl
250 g Hackfleisch
1 B. Yella
1 dicke Zwiebel
Chiliflocken rot
Muskat, Pfeffer
etwas Bouillon
Mix aus 3 Käsesorten :
geriebener frischer Mozzarella
geriebener mittelalter Gouda
geriebener Raclette

Zuerst wird das Hackfleisch mit kleingewürfelten Zwiebeln , Pfeffer und Salz in etwas Öl in der Pfanne krümelig gebraten . Hackfleisch herausnehmen und den in Streifen geschnittenen Spitzkohl darin weich dünsten,anschl. das Hackfleisch wieder dazugeben, vermischen und gut würzen, ruhig etwas schärfer .

Den Strudelteig auf Backpapier ausrollen und mit Yella bestreichen, die Spitzkohl - Hackmasse darauf verteilen und mit Käse bestreuen .

Ein Teil des Strudelteiges zur Mitte legen, dann den anderen Teil darüber legen und fest an drücken, die Enden verschließen und alles mit Käse bestreuen .

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20-25 Min. backen , je nach Bräunungsgrad .