Freitag, 21. September 2012

Salbei ~ Essig


Zutaten :

250 ml Apfelessig / *ich habe Balsamico Bianco verwendet
50 ml Weißweinessig / *ich habe Sherryessig verwendet
25 g frische Salbeiblätter
1 Zweig Rosmarin
1 Knoblauchzehe
1 Stück Langer Pfeffer / *ich habe Voatsiperifery verwendet

Zubereitung :

Die gewaschenen Kräuter grob zerschneiden und in ein Glas füllen. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden (*Ich hab ihn Ganz gelassen) und dazugeben. Den Pfeffer im Mörser zerstoßen (hab ihn leicht  angedrückt). Beide Essigsorten in einen Topf geben und zum Kochen bringen und über den Ansatz gießen.
Erkalten lassen und 3 Wo. lang an einem dunklen Ort stehen lassen. Abfiltern und in eine dekorative Flasche füllen.


Passt zu : 

Blattsalaten, Vinaigrettes, Tomaten- oder Gurkensalat, Gemüse, weiße Bohnen, Pasta, Kartoffeln, Marinaden, Käse, Schweinefleisch, Hähnchen, Kalb & Fisch.

Tipp :

Ohne Knoblauch und Pfeffer zum herstellen von Essigbonbons geeignet.

Interessantes :

Ein reiner Salbeiessig auf Apfelessigbasis ohne weitere Zusätze, eigenet sich hervorragend zum Gurgeln bei Halsschmerzen / verdünnt mit Tee / Wasser oder für Umschläge.

Rezept kommt von Elisabeth Engler / Buch : Aroma-Essig hausgemacht 
* ein schönes Buch mit tollen Essigsorten zum selbst ansetzen und genießen.


Kommentare:

  1. Danke für´s Rezept. Wird am Wochenende noch ausprobiert... Ist ja noch genug Salbei am Busch
    LG Andreas
    PS: der Salbei-Likör bekommt schon langsam Farbe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spass beim ausprobieren ,)
      auch Dir ein schönes Wochenende
      LG Kerstin

      Löschen
  2. Toll! Ich hab noch nie was von Voatsiperifery gehört, aber man lernt ja nie aus :) Passt super zum Herbst der jetzt bald kommt

    Liebe Grüße
    Tini

    AntwortenLöschen
  3. Ich kannte vorher diesen Pfeffer auch nicht, er ist köstlich ;)

    AntwortenLöschen
  4. Steh' gerade im Regen und schneide meinen Salbei ab. Soll ich jetzt Essig machen oder doch lieber
    Saltimbocca??

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen