Donnerstag, 6. Dezember 2012

Galettes de Pommes de Terre avec du fromage munster

Galettes de Pommes de Terre auch bekannt als Reibekuchen oder Kartoffelpuffer, hierzulande heißen sie Grumbeerkischelscher, die Rheinländer sagen dazu Rievkooche, Reiberdatschi sagen die Bayern und die Luxemburger Gromperekichelcher ... und wie nennt Ihr die ???

Mir ist es ja egal wie sie genannt werden, Ich essen sie für mein Leben gerne ...  

Meine persönliche Puffer-Zone *-*

Reibekuchen Natur mit Apfelmus oder ...

mit Shrimps, Knoblauchdip oder ...

mit Lachs, Sauerrahmdip oder Eiercreme (bähpfuiteufelnein) oder ...

mit Lauch, Dürrfleisch, Kräuterquark und einem schönen Salat.

Wie mögt Ihr euren Reibekuchen ?

Zutaten : 

1 kg mehlige Kartoffeln
2  Zwiebelwürfelchen
 2 Eier
gehackte Petersilie
1/2 Stiel kleingeschnittenen Lauch
1-2 geriebene Zehen Knoblauch
Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss

Außerdem :

Öl zum Braten
Munster Géromé AOC = Münsterkäse

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, reiben und  das Kartoffelwasser weitgehens ausgedrückt ist.

Die übrigen Zutaten nun zu der Kartoffelmasse hinzufügen und gut würzen.

Die Gusspfanne mit Öl erhitzen und die Kartoffelpuffer ausbacken, kurz vor Bratende mit Münsterkäsescheiben belegen und dann sofort mit Bratapfelmus servieren.

Mein Beitrag zu Sabine`s / Bonjour Alsace Blogevent bei Zorra / 1 x umrühren bitte aka kochtopf

Blog-Event LXXXIII - Das Elsass (Einsendeschluss 15. Januar 2013)

und Melanie´s & meinem VeggiDay


Da könntest DU auch mal dran teilnehmen *-*

Kommentare:

  1. hmmm. seit meiner Kindheit mag ich Kartoffelpuffer am liebsten mit Apfelmus :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter mag die auch am allerliebsten ;)

      Löschen
  2. Kartoffelpuffer kenne ich noch nicht in dieser Variation. Ich kenne sie mit gekochten Kartoffeln. Die sind dann mit Zimt und Zucker oder auch salzig. Diese Reibekuchen erinnern mich sehr an die Berner Rösti. Super lecker. So auch Dein Rezept hier. Schöne Fotos.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Zimt & Zucker dass ist mir neu, siehste hab Ich noch was dazu gelernt ;)

      Löschen
  3. Mit Apfelmus...nix anderes!
    Apfel/Quitte geht selbstverständlich auch!!!
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Quitte ist das echt köstlich ... aber der pure Apfel ist doch vollkommen Okay ... ich liebe frisches Apfelmus aber noch lieber Apfelkompott mit ein paar Stückchen ;)

      Löschen
  4. Hmmm, mit meinem geliebten Munster zubereitet, köstlich ! Vielen Dank für Deinen Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Reiberdatschi, bei uns; Apfelkompott dazu. Wobei meine Mutter früher gerne eine gesundheitsgefährdende Version mit Wammerl (Schweinebauch) und Sauerkraut zubereitet hat; falls man mal für den Winterschlaf Fett ansetzen muss :-). Munster dazu ist eine tolle Idee, merk ich mir.
    Übrigens gefällt mir Dein Blog; kommt grad auf meine Liste.

    AntwortenLöschen