Donnerstag, 31. Mai 2012

Ayurvedische Tomatensuppe



Heute zeige ich euch mal ein ayurvedisches Rezept aus der " Mediteranen Ayurvedaküche " .
In diesem kleinen ayurvedischen Kochbuch findet man gesunde Gerichte für den Alltag. Die Rezepte sind einfach umzusetzen und alle Zutaten leicht erhältlich .
Mehr zu diesem Buch in nächster Zeit hier bei mir ... also Augen auf halten ...

 Smilie

Zutaten für 4 Personen :

2 EL Olivenöl
1 Rosmarinzweig
2 Zwiebeln
1,5 kg Strauchtomaten
1 Liter selbstgemachter Gemüsefond
1 Prise Zucker
Sahne
Meersalz
schwarzer Pfeffer
frisches Basilikum
frischer Oregano
etwas Maggikraut

Zubereitung :

Das Olivenöl erhitzen und den Rosmarinzweig kurz darin anbraten.
Die Zwiebeln würfeln und in Olivenöl andünsten. die Tomaten vierteln und dazugeben.
Gemüsefond angießen und alles 15 Min. köcheln lassen. Die Suppe pürieren, eine Prise Zucker zufügen und wieder aufkochen.
Danach gehacktes Basilikum und Maggikraut zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren mit etwas Sahne verfeinern.


Mittwoch, 30. Mai 2012

Knusperschnitte mit Lavendeljohurt, Apfel~Holunderblütengelee und frischen Blaubeeren


Gestern Mittag brachte mir mein Schwiegermütterlein diese tollen Blaubeeren mit.
Nachdem sie keiner so essen wollte, hab Ich mir was einfallen lassen.
Ich würde sagen : Experiment gelungen ... Esser pappsatt !!!
 

Zutaten für 4 Personen :

1 Pck. TK - Blätterteig
Zimt ~ Zucker  selbstgemacht

Lavendeljohurt :
250 g griech. Joghurt
2 St. Lavendelblüten
8 EL Riesling
2 EL Apfel~Holunderblütengelee

Zubereitung :

Den Blätterteig auftauen lassen und in der Mitte halbieren, ringsherum einen schmalen Streifen
Zimt ~ Zucker ziehen.

Im auf 200° vorgeheizten Backofen 10-12 Min. backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Lavendeljoghurt:

Die Lavendelblüten zusammen mit dem Riesling in die Mikrowelle geben und so lange erhitzen bis der Wein gerade zu sprudeln beginnt. Dann auskühlen lassen und die Flüssigkeit durch ein Sieb schütten.

Den aromatisierten Wein mit dem Joghurt und Apfel~Holunderblütengelee vermengen.

Die Blätterteigteilchen oben an der Zuckerkante vorbei ringsherum einschneiden und das Innere entfernen.
Etwas Joghurt hineingeben Blaubeeren drauf, wieder etwas Joghurt und mit Blaubeeren garnieren.

 

Dienstag, 29. Mai 2012

Spanische Salzmandeln


Knabberspass für Groß & Klein 
Wer keine salzigen Mandeln mag, kann die gleiche Menge Zucker verwenden und schon hat er süße 
Zuckermandeln.
Bei uns stehen die immer auf dem Tisch wenn Gäste kommen, in beiden Variationen.

So, jetzt gehe Ich in den Garten ... das Wetter ist einfach zu schön um es am Läppi zu verbummeln.

 Kaffeetassen

 Zutaten :

400 g ungeschälte Mandeln
1 Eiweiß
1 1/2 TL Fleur de Sel

Zubereitung :

Zuerst den Backofen auf 180° vorheizen.
Ein rechteckiges Backblech mit Backpapier auslegen und die Mandeln darauf ausbreiten.
In der Backofenmitte 8 -10 Min. hell rösten.
In der Zwischenzeit das Eiweiß leicht aufschlagen und das Salz unterrühren.
Die heißen Mandeln darin wenden und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Mandeln nochmals auf das Blech geben, aber so, dass sie sich nicht berühren und 5 Min. backen. Herausnehmen und erkalten lassen.

In einer Dose gut verschlossen aufbewahren.

 

Heidelbeermarmelade mit Schuss

Aufstriche : Heidelbeermarmelade mit Schuss 
 
Zutaten für 4 Gläser : 
 1 kg Heidelbeeren incl. Saft ( Glas )
 350 g Gelierzucker 3 : 1
 Schale einer BIO - Orange
 3 - 5 cl Cassislikör oder Amaretto   
 
Zubereitung :
 
Alle Zutaten in einen Topf geben und vorsichtig aufkochen lassen bis sie anfängt zu gelieren.

Info :
Ich habe die Beeren ganz gelassen, doch wer will kann mit dem Mixstab die Marmelade vor dem Abfüllen noch pürieren .

In die vorbereiteten und kalt ausgespülten Twist-Off-Gläser füllen, zudrehen und 5 Min. auf den Kopf stellen und auskühlen lassen .

Tipp :
Wer dem ganzen einen weihnachtlichen Duft beifügen möchte kann Sternanis u. Zimtstange mitkochen .

Diese Marmelade eignet sich besonders um Kuchen, Torten oder Gebäck zu verfeinern.
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 27. Mai 2012

Mandarinen ~ Schmand ~ Kuchen


 
Zutaten für ein Kuchen :
Teig :
 250 g Mehl
 125 g Zucker
 125 g Butter
 1 Ei
 ½ Pck. Backpulver
Füllung:
 500 ml Milch
 2 Pck. Bourbon - Puddingpulver
 3 kleine Dosen Mandarinen
 3 Becher Schmand
 2 Pck. Vanillinzucker
 2 El Zucker

 Zubereitung :

 Teig :
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten . Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten . Den Teig in die Form geben und am Rand hochdrücken .

Füllung :
Den Pudding nach Vorschrift anrühren und die restliche Milch in einen Topf geben und aufkochen dann von der Kochplatte nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Abkühlen lassen, dann 3 Becher Schmand und 3 Dosen Mandarinen dazu geben.

Die Puddingmasse auf den Teig geben glattstreichen und bei 180°C 60-65 Minuten backen.


Salbei - Gelee die Zweite


 ............~.¸ | / ¸~
..........~ ~ ( ) ~ ~
............ ~´ / I `~
.ƸӜ̵Ʒ
........._I'''''I_
.-`❤´-.(ړײ)..-`✿´-
,,,√/.c(")(")A√/,
♥»▬▬«•*•»▬▬*
║(¯`v´¯)...EINE*
║ `•.¸.•. WUNDERBARES *
║¸.•´...SONNIGES*PFINGSTFEST*
║(¸¸.•¨WÜNSCHE *¯`•»ICH EUCH*
♥»▬▬«•*•»▬▬*
-:¦:-:¦:-:¦:-♣
-:¦:-:¦:-♣
-:¦:-♣

In meinem neuen Kräuterkochbuch ist mir beim durchblättern dieses Rezept aufgefallen.
Die meiste Wirkkraft der Salbeiblätter haben sie vor der Blüte, wenn sie früh am Morgen gepflückt werden.
In meinem Garten steht ein großer Busch Salbei, der jedes Jahr herhalten muss ... hier noch ein paar Links zu Rezeptideen aus meinem Blog.
 

Hier das Rezept für 4 Gläser :

1 Liter frisch, entsafteter Apfelsaft / Cox Orange
10 Salbeiblätter
1 kg Gelierzucker 1:1

Zubereitung :

Die Salbeiblätter waschen, fein schneiden.
Den Apfelaft mit dem geschnittenen Salbei erhitzen und 10 Min. leicht köcheln.
Von der Herdplatte nehmen und 2-3 Std. ziehen lassen.
Den Saft durch ein Sieb gießen und abmessen, die gleiche Menge Gelierzucker dazu geben und alles verrühren.
4 Min. sprudelnd kochen, abschäumen.
Den Saft in einen Messbecher umfüllen und noch heiss in Twist-Off-Gläser abfüllen, sofort verchließen, auf den Kopf stellen für 5 Min. und dann auskühlen lassen.


Mehr zu diesem Buch findest Du hier

Löwenzahnblüten ~ Sirup


Zutaten :

2 Doppelhände voll frische Löwenzahnblüten
ca. 1 Liter kalte Wasser
1 kg Zucker / Fruchtzucker oder Rohrzucker
2 BIO Zitronen
2 -3 Zweige frischer Zitronenthymian
2 Kardamomkapseln

Zubereitung :

Die Blütenköpfein das kalte geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und 24 Std. ziehen lassen.
Anschließend die Blüten abseihen.
Den so gewonnenen Blütenauszug abmessen und mit der gleichen Menge Zucker verrühren.
Die Zitrone in Scheiben schneiden und mit den Gewürzen dazugeben, aufkochen und auf kleiner Stufe zu Sirup eindicken, heiß in Twist - Off Gläser füllen.
Der Löwenzahnsirup eignet sich als Brotaufstrich und zum Kräutertee, Pfannkuchen und Desserts .

Tipp :  

Wer frische Engelwurz hat, kann einenkleinen Stängel mitkochen, das gibt ein besonder feines Aroma.

  
Das Rezept stammt aus diesem Buch : 
Markusine Guthjahr "Original Bayerische Kräuterkochbuch"

Mein Beitrag zu Tobias Blogevent : Mediterrane Kräuter und Gewürze – Thymian 


Kochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - THYMIAN - TOBIAS KOCHT! vom 1.05.2012 bis 1.06.2012


Freitag, 25. Mai 2012

Apfel ~ Holunderblütengelee




Gestern habe Ich von meinem Nachbarn diese tollen Holunderblüten bekommen .
Auf der Suche nach einer Verwendungsmöglichkeit bin ich im Buch von Markusine Guthjahr
>> Das Original Bayerische Kräuterkochbuch << fündig geworden.


 In diesem kleinen Büchlein sind so viele tolle Anregungen, da weis man überhaupt nicht wo man anfangen soll.
Das Büchlein werde ich Euch morgen in einem ausführlichen Blogbeitrag vorstellen.
Aber vorher gibt es noch das Rezept dazu ...
Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen Tag, gleich gehts für mich in den Garten, die Liegen müssen raus ... am WE sollen es 28 ° werden und etwas frische Farbe wird auch mir nichts schaden, natürlich, werde Ich mich einölen ... damit ich schön knackigbraun werde ...

smilie_water_041.gif

Hier das Rezept :

20 frische Holunderblütendolden
750 ml frisch entsafteter Apfelsaft
1 TL Ascorbinsäure ( Drogerie / Apotheke )
1 kg Gelierzucker 1:1


Zubereitung :

Die frischen Blüten kurz ausschlagen oder gut ausschütteln, damit kleine Tierchen verschwinden.
Dann die dicken Stiele entfernen und die Blütendolden in eine Schüssel legen.

Die Ascorbinsäure darüberstreuen und mit dem Apfelsaft begießen.
Danach zugedeckt einen Tag lang stehen lassen. Danach absieben und mit Gelierzucker verrühren.
Zum Kochen bringen und 4-5 Min. sprudelnd kochen lassen.
Dann sofort in Gläser füllen und verschließen.

Tipp aus dem Buch :

Optisch sieht das Gelee gut aus, wenn zum Schluss einige Blüten in die kochende Flüssigkeit gestreut werden.
Auch hier gilt : Blüten nicht waschen!

Ich habe die Blüten nicht hineingemacht, es ist schon schwer genug meine Lieben davon zu überzeugen.


Mittwoch, 23. Mai 2012

Eiskalter Smelk Haferdrink ~ Erdbeershake mit Zitronenmelisse

Zutaten für 1 Glas:

 

300 g Smelk Haferdrink von Kölln (Hafermilch) Classic oder Vanille
10 Erdbeeren
ein paar Blättchen Zitronenmelisse 
etwas Limettensaft
etwas Vanillezucker nach Geschmack 

Zubereitung :  




Eiskalte Buttermilch in ein hohes Gefäß gießen. Erdbeeren waschen, grob schneiden , zur Buttermilch zugeben und mit Vanillezucker pürieren. Einen Eiswürfel ins Glas geben, einfüllen, mit mit einer Erdbeere garnieren.

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten.

Dienstag, 22. Mai 2012

Auberginengemüse im Blätterteig


In meinem neuen Kochbuch "Veggiestan" Der Zauber der orientalischen Gemüseküche v. Sally Butcher
viel mir dieses Gericht ins Auge .
Ein wunderschönes Kochbuch für alle die Gemüse lieben und die orientalische Küche schätzen .
Mehr dazu in den nächsten Tagen hier auf meinem Blog .


Zutaten für 2 Blätterteigtaschen :

2 TK Blätter Blätterteig

Füllung :

2 kleine Auberginen
Olivenöl
2 Zehen Knoblauch
2 kl. Zwiebeln
2-3 Tomaten
1 TL Paprikapulver
1 TL brauner Zucker
1 EL Pekmez oder Zitronensaft
Salz und schwarzer, geschroteter Pfeffer
Gazi Schafkäse
Schafskäsegewürz

Sauce :

eine leichte Tomatensauce v. Vortag

 Zubereitung :

 Die Kelche der Aubergine dranlassen und die Schale in Streifen abschälen. Dann das Innere der Früchte
über die gesamte Länge einschneiden, das Samengerüst herauslösen, hacken und beiseitelegen. Die entstandene Tasche mit Salz bestreuen und die Auberginen umgedreht auf Küchenkrepp 30 Min. abtropfen lassen. Danach trocken tupfen.

In einer gr. Pfanne einen Schuss Olivenöl erhitzen, die Auberginen einlegen und ca. 7 Min. braten, bis sie ringsherum leicht gebräunt und etwas weicher geworden sind. Herausheben, abtropfen lassen und klein würfeln.
Wieder etws Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln und die Auberginenwürfel anbraten, nach 5 Min. Tomatenwürfel, Paprikapulver, Zucker und Pekmez zugeben, gut umrühren und würzen.
Danach etwas abkühlen lassen .

Den Blätterteig etwas ausrollen und die Mischung darauf verteilen, zusammenrollen und die Enden gut andrücken.

Den Schafskäse klein würfeln und mit Schafskäsegewürz  würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 15-20 Min. backen, danach Oben aufschneiden und Schafskäsewürfelchen reindrücken und weiter 10 Min. backen .

Die Tomatensauce herhitzen etwas auf dem Teller verteilen Blätterteigteilchen in die Mitte setzen etwas Sauce über den Schafkäse geben und genießen.


Zum Nachmittagskaffee habe Ich aus dem restlichen Blätterteig noch ein paar Zimt Zucker Hörnchen gemacht.
Das Rezept habe Ich bei Katharina auf Essen aus Engelchens Küche entdeckt .


Mein Beitrag zu Life happens Lovehelps : Familie Kiwi sucht ... vegetarische Rezepte.

 
 

Sonntag, 20. Mai 2012

Wackelpuddingtorte


Zutaten :
1 Biskuitboden

Creme :
500 g Magerquark
150 g Zucker 
400 ml warmes Wasser
2 Pck. Wackelpuddingpulver  Kirsch (Dr. O)
500 ml Sahne 

Belag :
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Tortenguss rot, gezuckert

Zubereitung :

Den Biskuitboden auf eine Kuchenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
 Den Magerquark mit Zucker glattrühren.
1 Pck. Wackelpuddinpulver im warmen Wasser auflösen, abkühlen lassen und unter die Quarkmasse
mit dem Schneebesen heben.
Die Sahne in einen hohen Rührbecher gießen und 1 Pck. Wackelpuddingpulver dazugeben und aufschlagen bis die Masse dicklich wird.
Danach beide Massen mit dem Schneebesen miteinander vermengen und auf den Boden streichen.
Die Kirschen abtropfen lassen u. dabei den Saft auffangen.
Die Kirschen auf dem Kuchen verteilen und aus dem Saft mit dem Tortenguss aufkochen und darüber verteilen.
Die Torte mind. 3 Std. kalt stellen.

Info :

Die Wackelpuddingsorte kann man ganz nach seinem Geschmack auswählen und auch die 
passenden Beeren.



Die reichgedeckte Sonntagssüße Kaffeetafel findet Ihr bei Fräulein Text 



Samstag, 19. Mai 2012

Spaghetti al tonno

Spaghetti mit Thunfisch
Gestern ist ein neues Buch bei uns eingezogen ...


ein Buch ... aus dem Hause Barilla ... 
303 Seiten ~ Nudeliges für jeden Geschmack ...
mehr dazu gibt es die Woche, in einem extra Beitrag.

Schon beim durchblättern des Buches, bekommt man Hunger, extremes Verlangen auf Nudeln .
So ging es zumindestens mir ...

Auf Seite 69 wurde Ich fündig ... Cellentani al tonno
Cellentani ???
Hab ich nicht ... also nehmen wir Spaghetti .

Zutaten für 4 Personen :

1 Knoblauchzehe
60 ml natives Olivenöl
3 Anchovis
500 g Tomaten
1 Dose Saupiquet Thunfisch im eig. Saft
1 EL frisch, gehackter Oregano
( war keiner da, hab Basilikum/ Rosmarin & Thymian genommen ) 
Salz
schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

400 g Spaghetti bzw. Cellentani

Zubereitung :

Den Knoblauch schälen und halbieren .
Das Olivenöl in eine Pfanne gießen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze anbraten, aber weder herausnehmen, sobald das Öl heiß wird.

Die Anchovisfilets in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben.
Die Tomaten in einem Topf in kochendem Wasser 20 Sekunden blanchieren, die Haut abziehen, de Samen entfernen und das Fleisch klein hacken.

Nach ca. 2 Min. zu den Anchovi dazu geben und 8 Min. weiter kochen .

Den Thunfisch abgießen und mt einer Gabel grob zerteilen und mit Oregano ( o. anderen Kräutern)
in die Pfanne geben.
Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken, 2 Min. weiterkochen.

Die Spaghetti in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen, abgießen.

Mit Thunfischsauce mischen und servieren.

Dazu noch etwas geriebener Parmesan .

Gerade klingelt es an der Haustür ... der Postbote mit einem gr. Paket ...
von Melanie / touche-à-tout mit lauter feinen Leckereien aus ihrer Küche und 3 Backformen .


Liebe Melanie vielen, vielen Dank für das tolle Paket.
Freue mich schon auf´s ausprobieren.


UmarmKissing



Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!



Freitag, 18. Mai 2012

Rhabarberecken



bei Janneke ~ Orangenmond ... 
Sie sucht nach tollen Rhabarberrezepten ... wer Lust hat sollte hier mal reinschauen.

Zutaten für ein rechteckiger Backblech :

Hefeteig :

500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100 g Zucker
1/4 l lauwarme Milch
80 g Butter
1 Prise Salz
1 Ei

Belag :

1,5 kg küchenfertige Rhabarberwürfelchen

Guss :

2 B. Creme fraiche
1 Pck. Bourbon Vanillepudding
3 EL Zucker
1 EL Vanllezucker
1 Ei 

Streusel :

250 g Mehl
150 g Zucker
150 g Butter
1 EL Vanillezucker 
etwas Zimt

Zubereitungsschritte :

Hefeteig :

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln,
einen TL Zucker zufügen.
Milch auf Handwärme erhitzen und 3 EL davon zur Hefe geben und mit etwas Mehl verrühren.
Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. (1. Gehen)
Dann den übrigen Zucker, weiche Butter, Salz und Ei in die lauwarme Milch rühren .
Alles zum Vorteig geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren, anschl. so lange  schlagen bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.
Zugedeckt weiter 15 Min. gehen lassen (2. Gehen) .
Danach nochmals ordentlich durchkneten, ausrollen u. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen .
Weitere 15 Mi. gehen lassen (3. Gehen)

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Belag :

Die Rhabarberwürfelchen nach dem 3. Gehen auf dem Blech verteilen u. leicht andrücken.

Guss :

Alle Zutaten miteinander vermischen und über dem Rhabarber verteilen.

Streusel :

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zwischen den Fingernspitzen zu Streuseln zerreiben und auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen bei 180 °C ~ 35 - 45 Min. backen.
Danach auskühlen lassen und zu Ecken schneiden.
Am besten schmeckt der Rhabarberkuchen mit einem frisch geschlagenen Klecks Sahne .