Dienstag, 31. Juli 2012

Quetschekuchen mit Zimtstreuseln


Zutaten für 2 Kuchen :
Teig :
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
80 g Butter
100 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
Belag :
1 kg Zwetschgen
Guss :
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
1 Pck. Vanillepudding
3 EL Zucker
Streusel :
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
150 g zimmerwarme Butter
etwas Ceylon - Zimt 

Zubereitung :
Hefeteig :
Mehl und Zucker in eine Schüssel geben, Hefe hineinbröckeln die Milch mit der Butter leicht erhitzen bis die Butter geschmolzen ist, dann dazugeben und durchkneten. Anschl. 30 Mn. gehen lassen.
Belag:
Die Zwetschgen waschen, Stein entfernen und zur Seite stellen.
Guss :
Alle Zutaten für den Guss miteinander verrühren und zur Seite stellen.
Streusel:
Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu Streuseln zerreiben.

Den Hefeteig nochmals durchkneten, teilen und in den ausgebutterten Backblechen verteilen, mit Zwetschgen belegen, Guss darüber verteilen und zum Schluss mit Streuseln bedecken.


Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 35-40 Min. backen. anschl. auskühlen lassen.

Tipp : 
Man kann den Zimt in den Streuseln weglassen und einfach in den Guss geben.
Oder : Den Kuchen kompl. ohne Zimt herstellen und dazu eine Zimtsahne reichen.


Sonntag, 29. Juli 2012

Apfelkuchen mit Pudding ~ Sahneguss und Rosinen

Kuchen : Apfelkuchen mit Pudding ~ Sahneguss und Rosinen 
Zutaten :
Boden:
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Ei
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
ein paar Spritzer Bittermandelöl
Belag:
4 Äpfel am besten Boskop
Guss:
400 ml Sahne
200 ml Creme fraiche
5 EL Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Rosinen
Desweiteren :
ein paar EL Zimt - Zucker

Zubereitung : 
Boden :
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und in eine gefettete Springform drücken incl. Rand .

Belag :
Die Äpfel schälen, halbieren und auf dem Kuchen verteilen.

Guss :
In einem kleinen Topf die Sahne , Creme fraiche mit Zucker, Vanillinzucker und Vanillepuddingpulver verrühren. Anschl. die Rosinen in die Masse geben und vermengen . Alles einmal aufkochen lassen und noch heiß über die Äpfel gießen und mit Zimt - Zucker bestreuen .

Backzeit :
Bei 160 °C Umluft 60 - 70 Min . backen.

Wichtig :
Der Kuchen muss mind. 3-4 Std. auskühlen besser noch über Nacht kalt stellen .

Donnerstag, 26. Juli 2012

Käsenudeln


Nudeln : Käsenudeln

Wie jeden Donnerstag ist deutschlandweiter VeggiDay ... an dem Ich mich sehr gerne beteilige.
Bundesweit machen große Konzerne, Betriebskantinen, Restaurants, Flugplätze, Krankenkassen, Krankenhäuser, Schulen, Universitäten und Kindergärten mit ... 
und wie sieht es in der Bloggerwelt aus ?
Habt IHR keine Lust etwas Sinnvolles für unsere Umwelt zu tun, oder wollt Ihr weiterhin die Augen davor verschließen ?
Es tut nicht weh, es schadet keinem ... also was hindert Euch daran ?
Jeden Donnerstag einen VeggiDay einzulegen ... das muss doch MÖGLICH sein .
 Mehr dazu HIER und HIER


Zutaten für 2-3 Portion:
250 g Hörnlinudeln
250 ml Sahne o. Crème fraîche
200 g ein Mix aus frisch geriebenem Greyerzer, Comté u. Bergkäse
frisch gemahlener Pfeffer
Salz , etwas Muskatnuss
etwas Butter zum einfetten

Zubereitung :
Zuerst den Backofen auf 180 °C vorheizen, dann den Käse mit der Reibe fein reiben.

Einen großen Topf gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, sobald das Wasser kocht  die Hörnli dazugeben und al Dente kochen, abgießen u. zur Seite stellen .

Die Auflaufform mit Butter einfetten und die Hörnli darin ausbreiten .

Sahne o. Crème fraîche mit dem geriebenen Käse bis auf 50 g vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken und über die Hörnli gießen und mit der Gabel vermengen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Backzeit :
20 Min. bei gleichbleibender Temperatur .


Mittwoch, 25. Juli 2012

White Chocolate Cake

 

Zutaten

200 g weisse Lindt Kuvertüre
150 g Butter 
3 Eier 
1 Prise Salz
150 g Zucker
2 TL Vanillezucker
150 g Mehl
150 g Cocosraspeln
50 g gem. Nüsse
150 g Frischkäse
1 Pck. Schokosterne o. ä.
Vollmilchglasur

Zubereitung : 
150 g weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Butter einrühren u. anschl. etwas abkühlen lassen. Die restliche weisse Schokolade fein raspeln .
Die Eier trennen und die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen, dann 50 g Zucker einrieseln lassen und wieder fest schlagen.

 

Eigelbe mit dem übrigem Zucker schaumig schlagen u. dann die Schokoladenmischung unterrühren.
Mehl mit Kokosraspel, Haselnüsse und Backpulver mischen und zusammen mit den Frischkäse einrühren.
Zum Schluss den Eischnee und die geriebene weisse Schokolade und die Schokoladensterne unter heben.
 

 Die Springform gut einfetten und mit Cocosraspeln ausstreuen .
 
 
  
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und bei 180°C etwa 45-50 Min backen.

 

  Nach dem abkühlen den Kuchen mit Schokoglasur überziehen .

 


Tipp:    Anstatt des Frischkäses kann man auch die selbe Menge Kokosnussmilch verwenden, dann schmeckt der Kuchen noch mehr nach Kokosnuss .  

Dienstag, 24. Juli 2012

Aprikosen ~ Konfitüre " Provençal " mit Lavendel

Aufstriche : Aprikosen ~ Konfitüre  
 
 
Zutaten :
 
  • 1, 2 kg Aprikosen
 
  • 2 Bio - Zitronen
 
  • 500 g Zucker
 
  • 1 kg Gelierzucker
 
 
  • 1-2 EL Lavendelblüten

 

Zubereitung : 
Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in 1 cm gr. Würfel schneiden, ohne Stein ergibt ca. 1 kg Aprikosen .

Danach 3 TL Zitronenschale von der Bio - Zitrone fein abreiben und dann die Zitronen auspressen, davon braucht man 6 EL Saft .

Lavendel in ein Säckchen geben und zu den Aprikosen, Zucker, Zitronenschale und - saft in einem Topf geben, gut vermengen und 2 Std. ziehen lassen, danach unter stetem Rühren aufkochen.

Bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen lassen, ab und an umrühren. Das Lavendelsäckchen entfernen und eine Gelierprobe machen, eventuell weitere 5 -10 Min. kochen lassen und nochmals eine Gelierprobe machen .

Die noch heisse Konfitüre sofort bis zum Rand in sterile Twist- off- Gläser füllen. Gläser verschließen und 5 Min. auf den Deckel stellen. Gläser umdrehen und abkühlen lassen .

Tipp :
Wer die Lavendelblüten gerne in der Konfitüre mag, kann sie nach der Gelierprobe untermischen und abfüllen, danach sollte diese aber für 5-10 Tage zum durchziehen zur Seite gestellt werden .

Montag, 23. Juli 2012

Feigen ~ Rosinenbrot


Zutaten für 1 Brot :
500 ml Milch
900 g Mehl
80 g Butter
80 g Zucker
3 g Salz
1 Würfel frische Hefe
150 g Rosinen
6-8 getrocknete Feigen
Butter zum Einfetten

Zubereitung:


Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen.
Diese Mischung mit Mehl, Zucker, Salz und Hefe zu einem Hefeteig verarbeiten und erst dann die Rosinen und klein gewürfelte Feigen dazugeben und ein weiteres Mal durchkneten.
Den Teig eine Stunde gehen lassen, anschließend noch 1x durchgekneten und in eine ausgebutterte Kastenform gegeben.
Den Backofen auf 50°C vorheizen, dann ausstellen und das Brot darin noch einmal für ca. 25 Min. gehen lassen.
Nun den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze stellen und das Brot 40 bis 45 Min. backen.


Sonntag, 22. Juli 2012

Johannisbeer ~ Quark ~ Fladen

Zutaten :

Hefeteig :
70 g Wasser
30 g frische Hefe
30 g Zucker
140 g zimmerwarme Butter
3 Eier
500 g Mehl
1 Prise Salz  
Streusel :
225 g Mehl
125 g Zucker
1-2 TL Vanillexucker
125 g Butter kalt
Für die Quarkfüllung:
250 g Quark 20 %
30 g Zucker
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 Eier
Belag :
frische rote Johannisbeeren

Zubereitung :

Hefeteig :
Wasser, Hefe, Butter, Eier, Mehl, Salz und Zucker in die Rührschüssel der Kitchen Aid geben und zu einem Teig verarbeiten.
Den fertigen Teig in eine andere Schüssel geben und gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Streusel :
Mehl, Zucker, Vanillexucker und Butter in Stücken in eine Schüssel geben und mit der Hand zu Streuseln verarbeiten, die Streusel beiseite stellen.

Quarkfüllung:
Quark, Eier, Zucker und 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver in die Rührschüssel der Kitchen Aid geben und verrühren.

Nach dem der Hefeteig gegangen ist, nochmals durchkneten und weitere 20 Min. gehen lassen.

Anschl. kleine Fladen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die kleinen Fladen mit Quarkcreme bestreichen und mit Johannisbeeren belegen.
Zum Schluß die Streusel über den Talern verteilen und leicht andrücken.
Das ganze nun in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft ~ ca. 20 Minuten backen.

Anschließend mit Zuckerguss = (Puderzucker mit San Lucar Zitronensaft) dekorieren.

Info zu Vanillexucker findet ihr hier ... Xucker.de
Vielen Dank an kiwikawa / Xucker.de die mir das Produkt zur Verfügung gestellt haben.


 

Samstag, 21. Juli 2012

Ein langer Tag ...

Blumiges aus meinem Garten ...

geht zu Ende ... Ich bin hundemüde
Ich geh gleich mal ins Bett ... mein Wecker klingelt schon wieder um 2 Uhr ... mein Töchterlein fliegt nach Spanien ohne mich mit Oma & Opa ...
Auf dem Plan stehen ... 2 Tage Barcelona Site seeing- & Shoppingtour, dann gehts ins Appartement nach Vinaros Badeurlaub machen und die Urgroßmutter in Benicarló besuchen. Verbunden mit kl. Fototouren, Markt besuchen und anderen Überraschungen. Darf ja nicht jetzt schon alles verraten ...
Sie liest ja mit


Heute bekam Ich noch einen leckeren Ziegenkäse geschenkt ... ein Mitbringsel meiner Freundin Martina & ihrer Familie aus dem Hollandurlaub ... die wissen schon, wie Sie mich zum Lächeln bringen können 
Vielen Dank ihr Vier



Nachdem die letzte Nacht schon wiedermal um 4:45 zu Ende war, hab Ich meine Kräuter im Garten abgeschnitten und mit 4 Kilo Tomaten, Salz, Knobi, Zwiebeln und  Paprika zu einer mediterranen Tomaten ~ Kräuter Paste verkocht ... hat mehrere Std. gedauert, um genau zu sein 6 Stunden.
14 kleine Gläschen sind es diesmal geworden.



Während der ewiglangen Wartezeit, hab Ich noch eine leckere Waldfruchtmarmelade mit Vanille gekocht .


Für meinen Mann einen Thunfischsalat zubereitet ...


 und zwischendurch hab Ich noch den neuen "Schubeck" gelesen ...


So ... jetzt fallen mir aber die Augen zu ... der Bettzipfel ruft ... schlaft gut ... man liest sich "Morgäään"

Meinem allerliebsten, einzigen Lieblingskind wünsche Ich einen wunderschönen Urlaub ... komm Gesund wieder ... Ich vermisse Dich jetzt schon ...
 Byebye liebe Melissa 






Freitag, 20. Juli 2012

Rinderrouladen mit SüdtirolerSpeck


Die liebe Katy von Suntime.at hat mir ein kleines Pröbchenset zukommen lassen.



Gewürz li. im Bild : Steakgewürzmischung fein
daneben ... Steak ,- und Grillgewürz grob und eine Fl. Kürbiskernöl.
Die Steakgewürzmischung hat ganz hervorragend zu dem Rouladenfleisch gepasst, wenn man das Tütchen öffnet ströhmt einem schon ein tolles Aroma entgegen. Geschmacklich wirklich toll.
Das grobe Steak,- und Grillgewürz habe ich in eine Mühle gefüllt und ein Schweinerückensteak damit gewürzt und gegrillt, ebenfalls sehr köstlich.
Das Kürbiskernöl habe ich zusammen mit Balsamico und Gewürzen zu einem Dressing verarbeitet und auf meinen Mausohrsalat mit Tomaten, gerösteten Pinienkernen und Parmesanhobeln gemacht.
Köstlich ... alle 3 Produkte sind sehr zu "Empfehlen" ... die Steakgewürzmischung ist ein HIT.
Liebe Katy ... vielen Dank für dein Probeset, Ich habe es sehr genossen .
Auf zu Suntime.at dort gibt es ausser Gewürzen auch Gewürzmischungen, Öle, Tee´s und Geschenkideen.
Suntime.at findet Ihr auch auf Facebook.

Profilbild
Zutaten : 

700 g Oberschalenfleisch, dünn plattiert
2 TL mittelscharfer Senf 
100 gewürfelter SüdtirolerSpeck
1 kleingewürfelte Zwiebel
Steak Gewürzmischung von Suntime Gewürze 
4 Lorbeerblätter
4 Knoblauchzehen
0,4 l Barolo
4 EL Tomatenmak
2 Zwiebeln in Streifen schneiden

Zubereitung :

Das Oberschlenfleisch mt Senf bestreichen, mit Steakgewürz würzen, die Zwiebel,- und Speckwürfel darauf verteilen und fachmännisch zusammenrollen, binden oder zustecken.
Rouladen anbraten und wieder aus dem Bräter nehmen.

Die in Streifen geschnittenen Zwebeln in den Bräter geben, leicht tomatisieren, mit Barolo und Wasser auffüllen. 
Gewürze wie Knoblauch, Lorbeer dazugeben, aufkochen lassen und die Rouladen zur Sauce geben, mit einem Deckel abdecken und ca. 90 Min. bei 170 °C schmoren lassen.
Die Sauce durch ein Sieb passieren, abschmecken und eventuell mit etwas Speisestärke binden.

Dazu gab es Birnenrotkohl mit Kastanien und selbstgemachten Semmelknödeln

Mein Beitrag zu Tobias kocht ... 
 Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!

Donnerstag, 19. Juli 2012

Dinkel~Gemüse~Bratlinge mit cremigem Kartoffelsalat


Heute ist VeggiDay ... 


Wer mehr zum VeggiDay erfahren möchte, kann hier und hier mal reinschauen .
So kannst Du mitmachen ...
Banner aussuchen, kopieren, VeggiDay in den Labels eintragen, Rezept posten und schon bist DU dabei.
Eine Verlinkung zu Melanie´s touche-à-tout und / oder meinem Blog würde uns sehr freuen .

Das Rezept für die Dinkel-Gemüse-Bratlinge habe ich aus VEGAN grillen / pala Verlag .

Rezept für 4 Personen
Zutaten für die Bratlinge :
175 g Dinkelkörner
500 ml kochend heißes Wasser zum Einweichen
500 ml Wasser zum Kochen
90 g geraspelte Petersilienwurzel *im Original Kohlrabi
60 g geraspelte Karotte
3 EL Dinkelvollkornmehl
21/2 EL Dinkelmehl Type 630
21/2 EL Vollkorn Semmelbrösel
11/2 EL Tomatenmark
1 EL Weißweinessig
11/2 TL Johannisbrotkernmehl
2 EL fein gehackte Petersilie
1 EL fein geschnittener Schnittlauch
1 EL feingehackter Dill
* meine Idee ... je 1 EL fein geschnittenes Maggikraut und Knoblauchrauke
Pfeffersalz* meine Abwandlung ... etwas Muskat & Paprika

Zubereitung :
Die Dinkelkörner kurz unter klarem Wasser abspülen. Dann in einen Topf geben, mit dem kochenden Wasser übergießen und 3-4 Std. darin quellen lassen.
Das Einweichwasser abgießen. Die Dinkelkörner mit dem frischen Wasser übergießen und zum Kochen bringen.
Die Temperatur reduzieren und die Dinkelkörner in gut 20 Min. unter gelegentlichem Rühren weich köcheln lassen.
Die Dinkelkörner in ein Sieb geben, mit klarem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
Den Dinkel mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermischen. Mit den Gewürzen sehr gut abschmecken . Die Bratlinge formen und von beiden Seiten mit Öl bestreichen und auf der gut geölten Grillplatte oder auf der Grillschale unter mehrmaligem vorsichtigen Wenden knusprig braun grillen.

Zutaten für den cremigen Kartoffelsalat :
1,5 kg lauwarme Pellkartoffeln
1 dicke Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
Schnittlauch
Maggikraut
Petersilie
Dill
Provamel Soya Cuisine
Melforessig
Gemüsebrühe
Pfeffersalz

Zubereitung :
Die Pellkartoffeln in Scheiben schneiden und die gehackten/ kleingeschnittenen Kräuter dazugeben.
Die Zwiebel fein würfeln und in Öl glasig andünsten mit Melforessig und Gemüsebrühe ablöschen, erhitzen und über die Kartoffeln gießen. Würzen, Soya Cuisine dazugeben, umrühren und abschmecken.

Mein Beitrag zu Franzi´s & Anna´s Kochevent " Sommer vegetarisch "



Mittwoch, 18. Juli 2012

NEWS - Morgen ist VeggiDay ...






Jeden Donnerstag ist deutschlandweiter VeggieDay ... an dem Ich mich sehr gerne beteilige.
Bundesweit machen große Konzerne, Betriebskantinen, Restaurants, Flugplätze, Krankenkassen, Krankenhäuser, Schulen, Universitäten und Kindergärten mit ...
und wie sieht es in der Bloggerwelt aus ?
Habt IHR keine Lust etwas Sinnvolles für unsere Umwelt zu tun, oder wollt Ihr weiterhin die Augen davor verschließen ?
Es tut nicht weh, es schadet keinem ... also was hindert Euch daran ?
Jeden Donnerstag einen VeggieDay einzulegen ... das muss doch MÖGLICH sein .
Banner kopieren, VeggieDay in den Labels eintragen, Rezept posten und schon bist DU dabei.
Rappel Dich auf und mach mit ... der nächste Donnerstag kommt ganz bestimmt!

NEWS

Die neuen Banner sind da ... die liebe Melanie von touche-à-tout hat in mühevoller Kleinstarbeit diese tollen Banner gebastelt.
Wer ab "Morgen" ... jeden Donnerstag mitmachen will kann sich gerne einer dieser Banner  aussuchen, kopieren oder in seinen Post ziehen, sein Rezept dazu posten, in den Labels "VeggiDay" angeben und schon ... BIST DU DABEI .
Eine Verlinkung zu Melanie´s touche-à-tout und / oder meinem Blog würde uns sehr freuen .

Vielen Dank liebe Melanie für die tollen Banner, mein Banner war ja gruselisch ;)