Donnerstag, 7. September 2017

Currywurst Sauce inspiriert von Tim Mälzer


Diese Currywurst Sauce von Tim Mälzer habe ich leicht abgewandelt, sie ist der ideale Begleiter zu gegrillten oder gebratenen Würstchen. 

Sie ist sowohl leicht fruchtig, als auch pikant und tomatig. Durch den Mix der drei Currysorten hat sie eine besondere Currynote, die die Charaktereigenschaften dieser Sauce hervorheben. Mit dieser Sauce kannst du dir die Currywurstbude in die eigenen vier Wände holen.

Die Sauce passt zu allen Sorten von Würsten - Bratwurst aus Schweinefleisch grob oder fein, Rinds- und Kalbsbratwurst und auch zur vegetarischen & veganen Wurst.

Zutaten für 6 Gläser :
3 Dosen (à 400 g) geschälte San Marzano Tomaten
150 ml Cola 
3 -4 EL Apfelkompott
20 g frischer Ingwer
1 rote Zwiebel
1 rote Pfefferschote
1 TL rotes, scharfes Currypulver
1 TL Ananascurrypulver
1 TL mildes Currypulver
brauner Zucker
Salz
1 EL Worcestersauce
 ein paar Spritzer Tabasco

Zubereitung :
Die roten Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pfefferschote(n) waschen, putzen, entkernen und fein würfeln. 
3 EL Olivenöl  in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Pfefferschoten langsam darin andünsten. 

Den Ingwer schälen, fein reiben und zusammen mit den drei Currysorten kurz andünsten. Mit Cola ablöschen und das Ganze gut aufkochen. 

Die zerdrückten Tomaten und das Apfelkompott dazugeben und erhitzen. Mit dem Zauberstab fein pürieren und anschließend mit Salz, Worchestersauce, Tabasco und braunem Zucker abschmecken. Ich habe die Sauce noch einige Zeit einreduziert. Die Konsistenz ist daher etwas dickflüssiger und kann auf Wunsch mit etwas Wasser oder Apfelsaft gestreckt werden, ohne dass viel von dem intensiven Geschmack verloren geht.

Die Sauce noch heiß in die vorbereiteten Twist-off-Gläser bis unter den Rand befüllen und sofort verschließen.

Die Gläser in eine mit Wasser befüllte Fettpfanne  stellen, so dass sie sich nicht gegenseitig berühren. Im vorgeheizten Backofen von 175°C auf mittlerer Schiene einschieben. Die Gläser im Auge behalten, sobald die Flüssigkeit in den Gläsern Bläschen wirft, wird der Backofen ausgeschaltet. Den Backofen geschlossen halten, die Gläser bleiben noch ca. 30-40 Minuten darin. Danach kann man sie aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.

Die Gläser sind gekühlt, 1-2 Jahre haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bezieht sich auf das ungeöffnete Glas bei gut gekühlter Lagerung. 
Nach dem Öffnen sollte man die Sauce im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 14 Tagen verbrauchen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen