Freitag, 1. September 2017

Makaronia me Kima = Griechische Hackfleischsauce


Zutaten für 4 - 6 Personen :
500 g Kalbshack
3 Frühlingszwiebeln
2 große Schalotten
1 - 2 Knoblauchzehe(n)
2 kleine Karotten
 2 EL Tomatenmark
400 g gestückte Tomaten 
1/2 Glas Mourapata Merlot-Cabernet
Salz
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
etwas brauner Zucker
Oregano
Bergthymian
1 Lorbeerblatt
1/2 Ceylon - Zimtstange
etwas frisch geriebene Muskatnuss
etwas Piment
1 Pck. Dinkel-Spiralen
Kefalograviera oder Parmesan / Pecorino
Zubereitung :
 Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Karotten schälen und fein würfeln. * Normalerweise kommt noch ein kleines Stück Sellerie fein gewürfelt dazu, aber aus gesundheitlichen Gründen muss ich darauf verzichten, ihr könnt gerne ein Stück dazugeben. Die Frühlingszwiebeln putzen, halbieren, fein schneiden und anschl. waschen.
 
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Kalbshack darin kross anbraten. Schalotten, Karotten, *Sellerie und Frühlingszwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Dann die Knoblauchzehe hineingeben und mit andünsten. 
Mit dem Wein ablöschen und komplett einreduzieren. Tomatenmark hineingeben und ein paar Minuten mit anrösten. Die gestückten Tomaten und ca. 180-200 ml Wasser dazugießen. Mit den Gewürzen ordentlich würzen. Die Sauce mit geschlossenem Deckel ca. 50 - 60 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren und ggf. etwas Wasser dazugießen. Die Sauce vor dem Servieren nochmal abschmecken.
Bevor die Sauce fertig ist, sollte man die Spaghetti al Dente kochen, ggf. warm stellen. Den Kefalograviera fein reiben. 
Die Spaghetti in einem tiefen Teller anrichten, etwas Sauce darauf verteilen und mit geriebenen Kefalograviera bestreuen und sofort servieren.
Kalí órexi ~ Καλή όρεξη ~ Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen