Freitag, 28. September 2012

Schüdi nach Grossmutters Rezept


Auf paules ki(t)chen Blog habe Ich dieses einfach, wunderbare Rezept entdeckt und kann es nur Empfehlen ! So schnell wurde noch kein Kuchen aufgefuttert *-*
Ich hab gleich die doppelte Menge angesetzt und einen mit Zucker und Zimt gemacht .
Der Kuchen ist soooo locker und leicht, der wird jetzt öfter mal gebacken.

Noch 1 Tag ... 
läuft meinem Gewinnspiel mit Wunschcurry.de, wenn Du 
noch nicht teilgenommen hast, hier entlang.
Ich drücke Dir die Daumen *-*
Am Samstag könntest Du schon der Gewinner sein .

Teigzutaten :

350 g Mehl Type 550
160 g Milch
20 g Frischhefe
50 g Butter
30 g Rohrohrzucker
1 Ei
1 TLSalz

Belag:

ca. 80 g weiche Butter
4-5 EL Rohrohrzucker
Zubereitung :

Hefe in 3 EL Milch auflösen und zur Seite stellen.
Die restliche Milch mit Butter und Zucker erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
Auf mindestens 38°C abkühlen lassen, sonst sterben die Hefekulturen ab.
Mehl in die Rührschüssel der Kitchen Aid geben und die Milchmischung, das  Ei und die aufgelöste Hefe dazugeben.
Alles 4 Min. auf kleinster Stufe kneten. Dann das Salz dazugeben und auf Stufe 2 weitere 8 Min. kneten. Zugedeckt 45 Min. ruhen lassen.
Die Backform ausbuttern und mehlieren.
Den Teig kurz durchkneten, in die Form legen, rund formen und mit den Händen in die Form drücken. Zugedeckt weitere 30-40 Min. gehen lassen.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
M
Nach dem Gehen mit dem Daumen mehrere Vertiefungen in den Kuchen drücken und je ein Stückchen  weiche Butter hineinstopfen und auch etwas Butter über die gesamte Oberfläche streichen. Dann dick mit Zucker bestreuen und ca. 20 Min. backen bis er die gewünschte Bräune hat.

1 x mit Zucker & Zimt

Kommentare:

  1. mmmh... wasserimmundzusammenläuft...muss am Wochenende UNBEDINGT aufprobiert werden !!! :)

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    das ist ja wirklich ein tolles Rezept, den wird´s am Wochenende bei uns geben...
    Die Bilder laden direkt zum abbeißen ein :)

    AntwortenLöschen
  3. Hab' ich auch schon nachgebacken. War auch bei uns der Hit!

    AntwortenLöschen
  4. Der geistert schon lange durch die Blogs und Paule hat auch immer neue Versionen auf Lager. Ich habe mir schon sooo oft vorgenommen, ihn auch mal zu backen, irgendwie habe ich es noch nicht geschafft. Danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen